Mediation

Mediation ist ein Verfahren zur Vermittlung bei Konflikten zwischen zwei oder mehreren Personen. Dabei wird neben der Klärung von Sachfragen auch die Beziehungsebene in den Blick genommen. Ziel ist die einvernehmliche Konfliktbeilegung im Sinne einer Win-Win-Lösung zum Vorteil aller Beteiligten.

In Unter­nehmen gelingt es damit, die Arbeitsbeziehung zwischen den Konfliktparteien zu verbessern und zu erhalten: Ein in Zeiten von Führungs- und Fachkräftemangel nicht zu unterschätzender Gesichts­punkt.

Vorgehensweise:

In der Mediation spielt das Sich-Mitteilen und das gegenseitige Zuhören eine zentrale Rolle.

Als Mediator:innen unterstützen wir die Konfliktparteien durch die Moderation eines konstruktiven Gesprächsprozesses zur fairen Lösungsfindung. Dabei stehen wir für Neutralität und Allparteilichkeit.

Eine Team-Mediation im Unternehmen unterscheidet sich nicht nur methodisch von der Mediation mit zwei Personen.

Denn: Je größer ein Team ist, desto mehr Themen, Meinungen, Bedürfnisse und Gefühle herrschen vor und wollen von den Beteiligten ausgesprochen werden. Außerdem gilt es, das übergeordnete System ‚Unternehmen‘ mit seinen Strukturen und Rahmenbedingungen einzubeziehen.

Im Vergleich zur Teamentwicklung steht bei der Team-Mediation der konkrete Konflikt im Mittelpunkt des Geschehens.